Volksbank Leonberg

 

002 mittelpunkt 16zu9 2

Volksbank macht den Weg
frei für ALL-IP

Volksbank Leonberg

Die Volksbank Region Leonberg bietet Privat und Firmenkunden ein komplettes Portfolio an Finanzdienstleistungen an. Als regionale Genossenschaftsbank ist sie ihren Mitglieder und Kunden verpflichtet und in der Wirtschaft und Gesellschaft der Region verankert. 2015 beschloss die Volksbank, ihre Telefonanlage durch eine moderne Telekommunikationslösung zu ersetzen, die intern bereits vollständig auf die IP-Telefonie setzt und für die AllIP-Migration des deutschen Fernmeldenetzes vorbereitet ist. Die Wahl fiel auf eine Alcatel-Lucent OpenTouch®-Lösung, die von der COM plan + service GmbH implementiert wurde, einem langjährigen Business Partner von ALE.


Eine Bank für die Bürger

volksbank leonberg 2

Am 20. Januar 1867 gründeten 74 Leonberger Bürger die „Gewerbebank Leonberg“. Heute, 150 Jahre später, sind mehr als 22.500 Menschen Mitglied und damit Teilhaber der Volksbank Region Leonberg, die ihren Firmen- und Privatkunden ein komplettes Portfolio an Finanzdienstleistungen anbietet.

Das Geschäftsmodell der Genossenschaftsbank basiert auf Regionalität, Solidität und Vertrauen. Durch ihre lange Geschichte ist sie in besonderer Weise im regionalen Wirtschaftsleben verwurzelt.

Ihre Stärken sind die genaue Kenntnis des Marktes und der direkte Kontakt zu den Menschen in der Region, der es ihr ermöglicht, jeden Kunden individuell und kompetent zu beraten

Volksbank Region Leonberg

Zahlen und Fakten*

• 13 Geschäftsstellen
• 800 Mio. Euro Bilanzsumme
• 160 Mitarbeiter • 22.500 Mitglieder
• 41.000 Kunden

Die Volksbank Region Leonberg
entstand im Jahr 2000 durch den
Zusammenschluss von:

• Volksbank Leonberg
• Volksbank Rutesheim
• Renninger Volksbank

Weitere Informationen unter: www.vrleonberg.de
*Stand: Ende 2016, Zahlen gerundet

 

  "Als wir uns für eine neue
Telefonielösung entschieden
haben, haben wir nicht nur
auf die richtige Technologie
gesetzt, sondern auch auf den
richtigen Partner. Sowohl in der
Technik als auch beim Vertrieb
haben wir sehr engagierte
Ansprechpartner, die mit
Nachdruck daran gearbeitet
haben, unsere neue Lösung
erfolgreich zu installieren."

JÜRGEN OHNGEMACH, LEITER IT/ORGANISATION
BEI DER VOLKSBANK REGION LEONBERG

Gesucht: eine moderne Telekommunikationsanlage

Die Telefonie spielt eine wichtige Rolle bei der Volksbank Region Leonberg – für die Betreuung der Kunden und für die interne Zusammenarbeit zwischen den 13 Standorten der Bank. Die vorhandene Telefonanlage, die viele Jahre gute Dienste geleistet hatte, war längst abgeschrieben und entsprach nicht mehr dem neuesten Stand der Technik. Als der Hersteller im Jahr 2015 ankündigte, dass die Wartung des Modells eingestellt würde, beschloss die Volksbank Region Leonberg, in eine neue Anlage zu investieren. Mit externer Unterstützung wurden die aktuellen und künftigen Anforderungen definiert und eine Ausschreibung durchgeführt. In die engere Auswahl kamen vier Anbieter. Nach ausführlichen Gesprächen und Präsentationen erhielt die COM plan + service GmbH den Zuschlag. Der langjährige Business Partner von ALE hatte ein modernes Telekommunikationssystem auf Basis von Alcatel-Lucent OpenTouch® angeboten.

Gefunden: Alcatel-Lucent OpenTouch

Herzstück der Lösung, die COM plan + service 2016 auf der bestehenden LAN/WAN-Infrastruktur der Volksbank Region Leonberg implementierte, ist der Alcatel-Lucent OmniPCX® Enterprise Communication Server. Die Kommunikationssoftware, eine zentrale Komponente der Alcatel-Lucent OpenTouch-Suite, bietet umfassende Funktionen für die Unternehmenstelefonie. Als Hybridtechnologie ermöglicht OmniPCX Enterprise den Anschluss von analogen, digitalen und IP-Endgeräten und damit maximale Flexibilität und Zukunftssicherheit. Bei der Volksbank wurden zwei identische Kommunikationsserver auf separaten Hardware-Plattformen installiert. Zusammen bilden diese beiden virtuellen Server eine hochverfügbare, redundante Konfiguration.

Für die Verwaltung der Lösung wird das Alcatel-Lucent OmniVista®Network Management System eingesetzt, das ein proaktives Netzmanagement mit vereinfachter Benutzererstellung, Dienstaktivierung und Gerätezuordnung unterstützt und unternehmensweiten Überblick über den Netzwerkverkehr bietet.

IP-Kommunikation für alle Standorte

Der Kommunikationsserver versorgt die Zentrale in Leonberg und die anderen zwölf Standorte, die über das Wide Area Network (WAN) des Unternehmens angeschlossen sind, mit moderner IP-Telefonie. Die Arbeitsplätze aller Mitarbeiter sind mit Alcatel-Lucent 8028 Premium DeskPhones ausgestattet, die IP-Telefonate mit hervorragender Audioqualität ermöglichen. Analoge Telefone sind nicht mehr im Einsatz. Es gibt aber noch analoge Multifunktionsgeräte. Sie sind über die AlcatelLucent OpenTouch® Multimedia Services in das Gesamtsystem integriert, die auch die Anrufbeantworter-Funktion (Voice Mail) bereitstellen.

Der Anschluss an das öffentliche Telefonnetz erfolgt über die „Kopfstellen“ in Leonberg, Rutesheim und Renningen. Media Gateways an diesen drei Standorten verbinden die IPAnlagen mit dem ISDN-Netz des Telefonanbieters. Im Rahmen des All-IP-Umstiegs, der bis Ende 2018 für alle deutschen Telefonanschlüsse geplant ist, wird der ISDN-Anschluss durch einen IP-Anschluss ersetzt werden.

Der nächste Schritt: Sprachaufzeichnung

Am 3. Januar 2018 tritt die Finanzmarktrichtlinie MiFID II in Kraft, die u.a. den Anlegerschutz verschärft. In der Wertpapierberatung schreibt sie die Aufzeichnung der telefonischen Kommunikation mit dem Kunden vor. Alle Finanzdienstleister, die mit Wertpapieren handeln, müssen deshalb bis Ende 2017 Funktionen zur Sprachaufzeichnung implementieren.

Eine Herausforderung, der die Volksbank Region Leonberg gelassen entgegensieht. Denn Alcatel-Lucent OmniPCX® RECORD Suite bietet alles, was sie dafür benötigt.

OmniPCX RECORD Suite stellt webbasierte Funktionen für die Aufzeichnung von eingehenden und ausgehenden Audio- und Videoanrufen sowie passende Analysetools bereit und kann nahtlos in OmniPCX Enterprise-Umgebungen integriert werden.
volksbank leonberg 2

Ein System, viele Vorteile

Mit ihrer neuen Telekommunikationslösung verfügt die Volksbank Region Leonberg über eine Unternehmenstelefonie, die dem neuesten Stand der Technik entspricht. Sie setzt ausschließlich auf die moderne IP-Telefonie und ist damit vollständig vorbereitet für die geplante Umstellung des deutschen Telefonnetzes auf All-IP.

Den Benutzern stehen neue komfortable Funktionen zur Verfügung. So können sie über die Tastatur an ihren Premium DeskPhones und die Schnellsuche im Telefonbuch blitzschnell den richtigen Ansprechpartner finden und ihn direkt anwählen. Dabei bietet die übergreifende Kontaktverwaltung in der OmniPCX Enterprise den Mitarbeitern an allen Standorten Zugriff auf das gesamte Verzeichnis.

Durch die redundante Installation des OmniPCX Enterprise Kommunikationsservers auf zwei virtuellen, voneinander unabhängigen Servern ist die Installation hochverfügbar, da beim Ausfall eines Servers direkt auf den anderen umgeschaltet werden kann. Die Telekommunikationslösung, die COM plan + service bei der Volksbank Region Leonberg implementiert hat, erfüllt alle Anforderungen, die das Unternehmen in seiner Ausschreibung defniert hatte. Und sie bietet ein hohes Maß an Zukunftssicherheit, weil bei Bedarf jederzeit weitere Funktionen sehr leicht integriert werden können.

Die nächste Erweiterung ist schon in Sicht: bis Ende 2017 wird die Volksbank Region Leonberg Funktionen für die Sprachaufzeichnung implementieren (siehe Kasten).

Erfolgsfaktor Zusammenarbeit

„Als wir uns für eine neue Telefonielösung entschieden haben, haben wir nicht nur auf die richtige Technologie gesetzt, sondern auch auf den richtigen Partner“, sagt Jürgen Ohngemach, Leiter IT/Organisation bei der Volksbank Region Leonberg. „Sowohl in der Technik als auch beim Vertrieb haben wir sehr engagierte Ansprechpartner, die mit Nachdruck daran gearbeitet haben, unsere neue Lösung erfolgreich zu installieren.“

„Wir konnten unsere Erfahrungen aus vielen Projekten bei Volksbanken und anderen Genossenschaftsbanken einbringen, bei denen wir innovative Technologie von ALE implementiert haben“, sagt Florian Keilmann, Key Account Manager bei der COM plan + service GmbH. „Neben Fachwissen und Erfahrung ist aber immer auch die Kooperation mit dem Kunden ein wichtiger Faktor für den Projekterfolg. Unsere gute Zusammenarbeit mit der Volksbank Region Leonberg belegt dies eindrucksvoll, denn sie war entscheidend für den reibungslosen Umstieg auf die neue Lösung.“

Herausforderungen

  • Telefonanlage am Ende ihres Lebenszyklus angelangt
  • Integration von 13 Standorten
  • Vorbereitung auf All-IP

Produkte

  • OmniPCX Enterprise Communication Server
  • 8028 Premium DeskPhones
  • OmniVista Network Management System
  • OpenTouch Multimedia Services

Lösungen

  • Business Telephony
  • Unified Communications

Vorteile

  • Moderne Telekommunikationslösung
  • Zukunftssicher – neue Funktionen leicht integrierbar
  • Hochverfügbar – virtuelle Server doppelt ausgelegt